ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:24 Uhr

Lausitzer Füchse
Corey Neilson ist DEL2-Trainer des Jahres

FOTO: Thomas Heide
Bremerhaven. Füchse-Coach Corey Neilson ist auf der DEL2-Gala in Bremerhaven zum besten Trainer der laufenden Saison gewählt worden. Darüber hinaus durfte sich auch ein ehemaliger Weißwasseraner über einen Einzeltitel freuen.

Schon vor dem Start der Playoffs am 15. März dürfen sich die Lausitzer Füchse über den ersten Titel in der 2. Deutschen Eishockey Liga (DEL2) freuen. Denn wie bereits in der Saison 2016/17 stellt Weißwasser den besten Trainer des Jahres. Seinerzeit ging die Ehre an den Finnen Hannu Järvenpää. Diesmal darf sich der Kanadier Corey Neilson über die Auszeichnung freuen. Er übernahm am 1. August 2018 die Mannschaft aus Weißwasser. Nach den Playdowns in der vergangenen Saison gelang es Neilson in der laufenden Spielzeit, mit der Mannschaft direkt in die Playoffs einzuziehen. Dabei kassierten die Füchse die zweitwenigsten Niederlagen in der regulären Spielzeit. Mit Roope Ranta wurde zudem noch ein Ex-Fuchs geehrt.

Alle Auszeichnungen im Überblick:

Bester Goalie: Felix Bick (EC Bad Nauheim)

Bester Verteidiger: Maximilian Faber (Löwen Frankfurt)

Bester Stürmer: Matt McKnight (Bietigheim Steelers)

Bester Rookie: Leon Hungerecker (EC Kassel Huskies)

Bester Trainer: Corey Neilson (Lausitzer Füchse)

Bester Spieler: Matt McKnight (Bietigheim Steelers)

Gewinner der Hauptrunde: Löwen Frankfurt

Fair-Play-Gewinner: EHC Freiburg

DEL2-Top Scorer: Roope Ranta (Heilbronner Falken)

(pm/swr)