| 18:19 Uhr

Ehemaliger Bundestrainer
Arno Ehret wieder Trainer in der Schweiz

Arno Ehret war von 1993 bis 1997 deutscher Handball-Bundestrainer und DHB-Sportdirektor bis 1999. Foto (1999): Roland Scheidemann Foto: Roland Scheidemann
Arno Ehret war von 1993 bis 1997 deutscher Handball-Bundestrainer und DHB-Sportdirektor bis 1999. Foto (1999): Roland Scheidemann Foto: Roland Scheidemann FOTO: Roland Scheidemann
Schaffhausen. Weltmeister Arno Ehret kehrt auf die Handball-Bühne zurück. Eine Woche nach seinem 64. Geburtstag wurde der frühere Bundesliga-Torschützenkönig vom Schweizer Spitzenclub Kadetten Schaffhausen als Interimstrainer verpflichtet. dpa

Der ehemalige Bundestrainer und Sportdirektor des Deutschen Handball-Bundes soll Schaffhausen in der nun anstehenden Finalrunde und den anschließenden Playoffs wieder zur Meisterschaft führen. „Es macht mir nach wie vor sehr viel Spaß, eine Mannschaft zu führen und zu lenken. Die Herausforderung mit den Kadetten reizt mich und ich nehme sie mit Freude an“, erklärte Ehret in einer Vereinsmitteilung.

Der Handball-Weltmeister von 1978 folgt in Schaffhausen auf den Slowaken Peter Kukucka, der beim Schweizer Meister nach dem Aus in der Champions League und im Pokal beurlaubt worden war. Nach der knapp halbjährigen Übergangsphase mit Ehret, der insgesamt 13 Jahre lang auch die Schweizer Handball-Nationalmannschaft betreut hatte, kehrt der Tscheche Petr Hrachovec aus Österreich nach Schaffhausen zurück.

Profil Ehret

Mitteilung Schaffhausen