ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 22:15 Uhr

US-Masters der Golf-Profis
Kaymer und Langer solide, Woods lässt seine Klasse aufblitzen

Augusta. Golf-Altmeister Bernhard Langer und die deutsche Nummer eins Martin Kaymer haben das 82. US Masters in Augusta mit mittelmäßigen Runden abgeschlossen. Superstar Tiger Woods lässt zum Abschluss seine Klasse aufblitzen.

Der zweimalige Masters-Champion Langer benötigte am letzten Turniertag 72 Schläge und war mit insgesamt 291 Schlägen (74+74+71+72) der beste Deutsche.

Kaymer spielte am Sonntag eine 73 und blieb mit insgesamt 294 Schlägen (74+73+74+73) auf dem Niveau der Vortage. Langer wie Kaymer dürften damit einen Gesamtplatz um Rang 40 belegen.

US-Superstar Tiger Woods spielte zum Abschluss eine 69 und damit seine mit Abstand beste Runde. Mit dem Sieg hatte aber auch der Amerikaner, der bei insgesamt 289 Schlägen lag, nichts zu tun.

An der Spitze kommt es in der Nacht zu Montag zum Showdown zwischen dem weiter führenden US-Profi Patrick Reed und dem Nordiren Rory McIlroy, der damit beste Chancen hat, als sechster Golfer den Karriere-Grand-Slam perfekt zu machen.

(sid)