ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:15 Uhr

Hockenheim
Glock untermauert beim DTM-Start Titelchancen

Hockenheim. Der frühere Formel-1-Pilot Timo Glock hat das zweiten Saisonrennen der DTM gewonnen und sich damit zu Beginn seines sechsten Jahres in der Tourenwagenserie als Titelkandidat in Stellung gebracht. Der 36-Jährige im BMW siegte am Sonntag vor den Ex-Meistern Mike Rockenfeller (Neuwied) im Audi und Gary Paffett (Großbritannien) im Mercedes und sicherte sich damit zugleich die Gesamtführung. Glock lieferte sich mit Paffett über mehrere Runden ein spektakuläres Duell. Der Brite hatte das erste Rennen am Samstag gewonnen und liegt in der Fahrerwertung nun einen Punkt hinter Glock. Der Wersauer war am Samstag Dritter geworden.

Der frühere Formel-1-Pilot Timo Glock hat das zweiten Saisonrennen der DTM gewonnen und sich damit zu Beginn seines sechsten Jahres in der Tourenwagenserie als Titelkandidat in Stellung gebracht. Der 36-Jährige im BMW siegte am Sonntag vor den Ex-Meistern Mike Rockenfeller (Neuwied) im Audi und Gary Paffett (Großbritannien) im Mercedes und sicherte sich damit zugleich die Gesamtführung. Glock lieferte sich mit Paffett über mehrere Runden ein spektakuläres Duell. Der Brite hatte das erste Rennen am Samstag gewonnen und liegt in der Fahrerwertung nun einen Punkt hinter Glock. Der Wersauer war am Samstag Dritter geworden.

Titelverteidiger Rene Rast (Minden) wurde Siebter und sorgte gemeinsam mit Rockenfeller noch für einen versöhnlichen Abschluss des Wochenendes für Audi. Noch am Samstag waren die Ingolstädter beinahe chancenlos gewesen.

(sid)