| 02:47 Uhr

VfB-Männer dominieren Vereinsturnier

Weißwasser. Wie der VfB Weißwasser in das Jahr 2017 gestartet ist? Natürlich sportlich! Neun Vereinsteams haben beim traditionellen Neujahrsturnier in der Sporthalle des Turnerheims um den Sieg gekämpft. Zunächst wurden die Platzierungen in den beiden Gruppen A und B im Modus "Jeder gegen jeden" ausgespielt, wobei das Team der Behinderten als Gruppenfünfter frühzeitig ausschied und Platz neun belegte. bls

Danach gab es die Überkreuzvergleiche des Ersten der einen Gruppe gegen den Zweiten der anderen Gruppe und ebenso der Dritten gegen die Vierten. In beiden Staffeln setzten sich jeweils als Sieger die beiden Teams der ersten Männermannschaft durch und konnten auch die Überkreuzvergleiche gegen die Staffelzweiten B-Junioren und das Team A der dritten Männerauswahl gewinnen, sodass am Ende die Plätze eins und zwei an Team A und B der ersten Vertretung gingen. Die B-Junioren wurden Neujahrsdritter. Sie gewannen gegen den Viertplatzierten von Team A der dritten Männer erst in der Verlängerung.

Einen beachtlichen fünften Rang sicherten sich die VfB-Damen. Sie siegten gegen die dritte Herrenmannschaft B, die damit Platz sechs belegte. Auf Rang sieben landete die zweite Männermannschaft, die sich gegen die Sportgruppe Schulz durchsetzte.

Die Auszeichnung zum Torschützenkönig nahm Robert Balko entgegen, der sehr lauffreudig und zielsicher ans Werk ging. Bester Keeper wurde VfB-Torfrau Sarah Rumprecht und zum besten Turnierspieler wählten die Experten Gastspielerin Luisa Lehnigk, die so manchen Kicker ohne Ball stehen ließ.