| 02:43 Uhr

Vetschau gewinnt 20. Sparkassen-Cup

Das Siegerteam aus Vetschau mit dem von der Sparkasse Elbe-Elster gestifteten Wanderpokal.
Das Siegerteam aus Vetschau mit dem von der Sparkasse Elbe-Elster gestifteten Wanderpokal. FOTO: FC Sängerstadt
Finsterwalde. Vier Stunden lang Hallenfußball vom Feinsten gab es jüngst beim 37. Turnier des FC Sängerstadt Finsterwalde, bei dem zum 20. red/jam

Mal um den Wanderpokal der Sparkasse Elbe-Elster und Siegprämien gespielt wurde. Die Trophäe sicherte sich die SpVgg Blau-Weiß Vetschau, die bei dem Turnier, das im Modus Jeder gegen Jeden ausgetragen wurde, Gastgeber FC Sängerstadt, den SV Blau-Weiß Lichterfeld, Grün-Weiß Annahütte, Rot-Weiß Wormlage und den FC Rot-Weiß Sallgast hinter sich ließ.

Die rund 170 Zuschauer bekamen spannende und vor allem torreiche Spiele zu sehen. In den insgesamt 15 Partien gab es 85 Treffer zu bejubeln, und auch das eine oder andere Kabinettstückchen wurde von den Aktiven gezeigt.

Den Sparkassen-Cup 2016 gewann zwar Vetschau, den besten Torschützen stellte indes der SV Blau-Weiß Lichterfeld, André Brandenburg traf neun Mal. Als bester Torhüter wurde Thomas Arndt vom FC Rot-Weiß Sallgast ausgezeichnet.

Das Turnier war mit einer Schweigeminute für den verstorbenen H.-J. Krause, Ehrenmitglied des SV Hertha und großer Fan des FC Sängerstadt, eröffnet worden. Zudem wurden Th. Kasupke und R. Wolf vom FC Sängerstadt für ihr engagiertes Eingreifen während des Punktspiels FC Sängerstadt II gegen SpVgg Finsterwalde II ausgezeichnet. Sie hatten Wiederbelebungsmaßnahmen an einem Spieler der 2. Mannschaft von Finsterwalde vorgenommen.