| 15:34 Uhr

Rang drei verpasst
Union Berlin verpasst fünften Sieg in Serie

Kopfballduell zwischen dem Duisburger Dustin Bomheuer (r) und Unions Sebastian Polter. Foto: Roland Weihrauch
Kopfballduell zwischen dem Duisburger Dustin Bomheuer (r) und Unions Sebastian Polter. Foto: Roland Weihrauch FOTO: Roland Weihrauch
Duisburg. Union Berlin hat den fünften Sieg in Serie und den möglichen Sprung auf Rang drei der 2. Fußball-Bundesliga verschenkt. dpa

Die Mannschaft von Trainer Jens Keller kam trotz der Führung durch Toni Leistners Kopfball (49. Minute) nicht über ein 1:1 (0:0) beim Aufsteiger MSV Duisburg hinaus und bleibt nach dem zwölften Spieltag mit 22 Punkten weiter auf dem vierten Tabellenplatz. Der eingewechselte Stanislav Iljutcenko (86.) rettete den Gastgebern vor 15 492 Zuschauern einen wertvollen Punkt.

Duisburg bleibt daheim allerdings weiter ohne Sieg, zehn der nunmehr 13 Punkte holte das Team auswärts.