| 13:40 Uhr

Trainer-Generationen
Tedesco lobt Trainer-„Vorbild“ Heynckes: „Sehe zu ihm auf“

Outet sich als Fan von Bayern-Trainerkollege Jupp Heynckes: Schalke-Coach Domenico Tedesco. Foto: Ina Fassbender
Outet sich als Fan von Bayern-Trainerkollege Jupp Heynckes: Schalke-Coach Domenico Tedesco. Foto: Ina Fassbender FOTO: Ina Fassbender
Gelsenkirchen. Schalkes Trainer Domenico Tedesco hat vor dem Bundesliga-Topspiel am Samstag bei Bayern München seinen großen Respekt vor Jupp Heynckes ausgedrückt. dpa

Schalkes Trainer Domenico Tedesco hat vor dem Bundesliga-Topspiel am Samstag bei Bayern München seinen großen Respekt vor Jupp Heynckes ausgedrückt. „Er ist ein Vorbild. Ich sehe zu ihm auf“, sagte Tedesco über den 40 Jahre älteren Fußball-Lehrer des FC Bayern München.

Der 72-Jährige sei ein „super Trainer“ und habe einen „super Zugang“ zu seinen Spielern, lobte der Deutsch-Italiener. Er sehe sich gern Interviews von Heynckes an, „weil er immer sehr sachlich ist“, ergänzte der 32-Jährige. „Ich freue mich auf das Kennenlernen.“ Beim 0:3 der Schalker in der Hinrunde saß noch Carlo Ancelotti auf der Bayern-Trainerbank.

Auch Schalkes Sportvorstand Christian Heidel schwärmte vom Münchner Erfolgscoach. „Er war das Idol meiner Jugend. Als Kind habe ich mir ein Trikot mit der Nummer 11 gekauft“, verriet der Manager. Heynckes bezeichnete er als „Glücksfall für den FC Bayern“.

Profil Domenico Tedesco

Profil Jupp Heynckes