| 03:03 Uhr

Tabellenführer gastiert bei den Parkstädtern

Die Kicker von Rot-Weiß Bad Muskau wollen alles versuchen, um den favorisierten Großpostwitzern drei Punkte abzuknöpfen.
Die Kicker von Rot-Weiß Bad Muskau wollen alles versuchen, um den favorisierten Großpostwitzern drei Punkte abzuknöpfen. FOTO: J. Rehle/jor1
Landesklasse Ost.. Am Sonnabend, 11. April, kommt es um 15 Uhr zum Spitzenspiel des 18. Spieltages im Bad Muskauer Parkstadion. Dabei empfangen die Rot-Weißen aus der Pücklerstadt als Tabellendritter den Spitzenreiter der Landesklasse Ost, den SV Großpostwitz-Kirschau. Holger Zimpel / hgz1

Bei einem Heimsieg winkt den Parkstädtern günstigstenfalls sogar die Tabellenführung, sollte der FV Dresden 06 Laubegast im Verfolgerduell gegen den Radebeuler BC nicht über ein Remis hinauskommen. Motivation genug für die Neißestädter, sich richtig ins Zeug zu legen, zumal der Stachel der 0:4-Hinspielpleite noch tief sitzt. Die Großpostwitzer spielen als Aufsteiger aus der Westlausitzer Kreisoberliga eine vorher nicht erwartete beeindruckende Rolle.

Wichtig wird für die Gastgeber sein, die beiden brandgefährlichen Stoßstürmer Ondrej Holecek und Robert Himmel an die Ketten zu legen und deren Wirkungskreis entscheidend einzuengen. Trainer André Brückner hat schon angekündigt, eine Systemumstellung vorzunehmen, um für mehr Torgefahr in der Angriffszone zu sorgen. Auf der Ausfallliste steht nach wie vor Sebastian Schenk, an dessen Einsatz in den nächsten Tagen und vielleicht auch Wochen überhaupt nicht zu denken ist. Dennoch dürfte der Muskauer Kader stark genug sein, um dem Spitzenreiter Paroli zu bieten und auch die drei Punkte in der Pücklerstadt zu behalten.

Kreisliga. Zum Reserveduell empfängt am Sonntag, 12. April, um 14 Uhr im Parkstadion die II. Mannschaft die Gäste vom FC Stahl Rietschen II. Auch hier sind alle Fans recht herzlich eingeladen, die Bad Muskauer Reserve lautstark zu unterstützen.