ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:51 Uhr

SV Trebendorf verteidigt den Hallenpokal der Ü40-Oldies

Trebendorf. In Trebendorf wurde am Sonntag die Fußball-Hallenkreismeisterschaft der Ü 40-Oldies aus dem Bereich Nord durchgeführt. Der Pokalverteidiger SV Trebendorf kam mit dem Futsal am besten zurecht. F. Konietzky

Fünf Teams waren an in das Titelrennen gestartet.

Mit den gleichen Spielern des siegreichen Vorjahresteams punkteten die Kicker Detlef Rose, Roland Rübesam, Michael Pohl, Ronald Weber und Hansi Buder vor allem mit ihren schnellen und direkten Pässen und erfolgreichen Abschlüssen. Hochachtung aber gilt auch der Ü 60-Auswahl. Abwehrstratege Achim Rakel, Torhüter Reiner Schmidt, Mittelfeldorganisator Manfred "Icke" Schulz und Vollstrecker Ferenc Toth wurden in ihren Partien mit je einem Spieler von den teilnehmenden Vereinen unterstützt. Ihre Spielweise, den Ball weitestgehend in den eigenen Reihen zu halten, den freien Mann anzuspielen und ihre wenigen Chancen zu nutzen, ging bis auf in der letzten Begegnung voll auf. Die Silbermedaille wurde mit stolz angenommen. Platz drei holten sich die Grauen Wölfe, gefolgt vom zweiten Trebendorfer Team und Kromlau.