| 02:54 Uhr

Sechs-Punkte-Spiel für Klettwitz

Landesliga Süd. Mit dem knappen Sieg gegen den MSV Rüdersdorf haben die Briesker Knappen Platz 5 in der Tabelle behauptet. Sie wollen beim Landesklassen-Aufsteiger vom Kolkwitzer SV weitere drei Punkte einsammeln. Die Niederlausitzer Mannschaft rangiert auf Platz 10 und kann befreit aufspielen. M. Kloss/mkl1

Die Elf vom FSV Glückauf möchte ihrem Trainer Steffen Rietschel mit drei Punkten ein ertragreiches nachträgliches Geburtstagsgeschenk bereiten.

Landesklasse Süd. In Großrä-schen hängt nach drei Niederlagen in Folge der Haussegen schief. Durch die gute Hinrunde ist Platz 3 aktuell noch nicht gefährdet, doch der TSV Schlieben möchte mit einem Heimsieg gegen die IBA-Kicker auf fünf Punkte heranrücken. Eine mögliche Schliebener Niederlage würde Eintracht Lauchhammer ausnutzen und mit einem Sieg gegen den SC Spremberg wieder Tabellenplatz 4 einnehmen.

Zum Kellerduell kommt es in Groß Gaglow, wo der FSV Lauchhammer drei weitere Punkte erkämpfen will. Durch den Aderlass der Randcottbuser und dem Rückzug von Laubsdorf ist die Abstiegsfrage in dieser Saison positiv für den Aufsteiger aus Lauchhammer-Nord geklärt.

Kreisoberliga. Chemie Schwarzheide muss versuchen, in Falkenberg wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Die Luft für die Chemiker wird langsam knapper. Germania Ruhland ist aktuell nicht in bester Form und erwartet die euphorisierten Kicker von Hertha Finsterwalde. Die Elf benötigt eine gute Tagesform für drei Punkte. Im Südduell erwartet der Senftenberger FC Askania Schipkau und möchte die ansteigende Form weiter forcieren, um die Tabellenposition zu verbessern. Für den VfB Klettwitz kommt es am Sonnabend zum "Sechs-Punkte-Spiel" gegen Lok Calau. Mit einem Sieg wären es noch drei Zähler zum rettenden Ufer, bei einer Niederlage sechs.

Kreisliga Süd. Zum wichtigen Klassenerhaltsduell kommt es in Senftenberg bei Elastisch. Zu Gast sind die Gäste aus Lichterfeld, die nur drei Punkte vor Elastisch liegen und bei einem Sieg die nächste Saison planen können.

1. Kreisklasse Süd. Die Reserve von Chemie Schwarzheide erwartet mit Grün-Weiß Plessa einen schlagbaren Gegner und die damit verbundene Hoffnung auf Sicherung des 2. Tabellenplatzes. Eintracht Ortrand II hat Schlusslicht Tettau/Frauendorf zu Gast und wird einen sicheren Sieg einfahren können.