| 14:47 Uhr

Vor Bayern-Pokalspiel
RB-Coach Hasenhüttl bangt um drei Spieler

Leipzigs Cheftrainer Ralph Hasenhüttl bangt um den Einsatz von drei Spielern. Foto: Jan Woitas
Leipzigs Cheftrainer Ralph Hasenhüttl bangt um den Einsatz von drei Spielern. Foto: Jan Woitas FOTO: Jan Woitas
Leipzig. RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl bangt vor dem Pokal-Kracher am Mittwoch gegen den deutschen Rekordmeister FC Bayern München (20.45 Uhr) um drei Spieler. Vor allem der Einsatz von Bruma und Stefan Ilsanker ist fraglich. dpa

„Bei Bruma wird es wohl eng bis Mittwoch“, sagte Hasenhüttl am Sonntag nach dem Auslaufen. Der Mittelfeldspieler hatte sich vor dem 1:0 (1:0) gegen den VfB Stuttgart beim Aufwärmen eine Verhärtung im Oberschenkel zugezogen. Für ihn war Siegtorschütze Marcel Sabitzer in die Startelf gerückt.

Abwehrspieler Ilsanker hatte gegen die Schwaben gelb-rot-gesperrt gefehlt. „Er hat nach wie vor große Probleme mit seinem Zeh“, sagte Hasenhüttl. Der österreichische Nationalspieler hatte sich im Länderspiel vor zwei Wochen den kleinen Zeh angebrochen.

Stürmer Yussuf Poulsen hatte nach dem VfB-Spiel über starke Kopfschmerzen geklagt. Er war zehn Minuten vor Abpfiff zu einem Kopfball hochgestiegen und dabei heftig auf den Kopf gestürzt. „Yussi hat Probleme mit dem Kopf, hatte gestern Abend Kopfschmerzen. Heute sieht es schon besser aus“, sagte Hasenhüttl.