| 12:35 Uhr

Drittliga-Überraschungsteam
Pokal in Wehen: Tedesco fordert Seriosität

Schalkes Trainer Domenico Tedesco geht das Spiel gegen den Drittligisten Wehen-Wiesbaden mit dem nötigen Ernst an. Foto: Guido Kirchner
Schalkes Trainer Domenico Tedesco geht das Spiel gegen den Drittligisten Wehen-Wiesbaden mit dem nötigen Ernst an. Foto: Guido Kirchner FOTO: Guido Kirchner
Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Schalke 04 will die Pokalaufgabe beim Drittliga-Überraschungsteam SV Wehen Wiesbaden mit voller Konzentration angehen und hat schon das Endspiel in Berlin im Visier. dpa

„Danach sind es noch drei Spiele bis Berlin. Das muss unser Ziel sein“, sagte Manager Christian Heidel, der den Gegner aus seiner Zeit beim Nachbarn Mainz gut kennt und sehr stark einschätzt: „Ich traue Wehen zu, in diesem Jahr um den Aufstieg mitzuspielen. Wenn wir nur ein paar Prozentpunkte nachlassen, kann das ein heißer Tanz werden.“

Auch Trainer Domenico Tedesco will trotz des Respekts vor dem Tabellenvierten der 3. Liga, der am Wochenende 5:0 bei Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers gewann, keine Ausreden gelten lassen. „Das ist eine sehr unangenehme Mannschaft. Wehe dem, der dieses Spiel nicht ernst nimmt“, sagte Tedesco: „Die Marschroute ist ganz klar. Wir wollen weiterkommen, egal wie. Wir wollen die Partie genauso seriös angehen wie die letzten.“

In der Bundesliga haben die Schalker die letzten beiden Spiele gewonnen und sich auf Platz fünf vorgearbeitet.