| 22:55 Uhr

Ligue 1
Paris besiegt ohne Neymar Favres Nizza

Edinson Cavani sorgte schon vor der Halbzeit mit zwei Treffern gegen Favres Nizza für Klarheit. Foto: Claude Paris
Edinson Cavani sorgte schon vor der Halbzeit mit zwei Treffern gegen Favres Nizza für Klarheit. Foto: Claude Paris FOTO: Claude Paris
Paris. Paris Saint-Germain hat seine Erfolgsserie in der französischen Ligue 1 auch ohne 222-Millionen-Mann Neymar fortgesetzt. Das Starensemble baute seine Tabellenführung durch ein souveränes 3:0 (2:0) gegen OGC Nizza um den ehemaligen Bundesligatrainer Lucien Favre aus. dpa

Der Brasilianer Neymar fehlte im heimischen Prinzenpark, nachdem er zuletzt gegen Olympique Marseille mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz geflogen war. Paris hat nach elf Spieltagen 29 Punkte auf dem Konto und liegt sieben Zähler vor Meister AS Monaco, der am Samstag bei Girondis Bordeaux antritt.

Edinson Cavani sorgte mit einem Doppelpack (3./35.) schon in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse. Der frühere Bundesligaprofi Dante erzielte im Trikot von Nizza mit einem Eigentor (52.) das 3:0 für die Hausherren. PSG-Trainer Unai Emery bot bei Bayern Münchens Champions-League-Gruppengegner Weltmeister Julian Draxler in der Anfangsformation auf. Der 24-Jährige stand die gesamte Spielzeit auf dem Rasen.