| 15:45 Uhr

Früherer St.-Pauli-Profi
Nico Patschinski ist jetzt Busfahrer in Hamburg

Nico Patschinski in seiner Zeit als Spieler bei Union Berlin.
Nico Patschinski in seiner Zeit als Spieler bei Union Berlin. FOTO: dpa, fab soe
Der frühere Fußball-Profi Nico Patschinski ist jetzt Busfahrer. Der einstige Mittelstürmer des FC St. Pauli bestand am vergangenen Dienstag seine Prüfungen und darf für die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein Linienbusse fahren.

In zwei Wochen kann der 41 Jahre alte gebürtige Berliner mit einem Lehrfahrer erste Linienbus-Fahrten im Hamburger Verkehrsnetz absolvieren, teilte das Unternehmen am Mittwoch auf Anfrage mit.

Nach Informationen des Internetportals Liga-zwei.de, für das Patschinski eine Kolumne schreibt, würde er gern die Shuttle-Busse bei Heimspielen des Hamburger SV fahren. "Mal schauen, wie viele HSV-Fans einsteigen, wenn am Steuer ein alter Paulianer sitzt", sagte Patschinski.

Der einstige Torjäger hat eine ungewöhnliche berufliche Entwicklung genommen. Nach seiner Fußball-Karriere war er als Disponent, Paketzusteller und zuletzt als Bestatter tätig.

Der Ex-Profi hat in der Saison 2001/02 für den FC St. Pauli 28 Bundesliga-Spiele bestritten und dabei acht Tore erzielt. Für die Hamburger war er auch in der 2. Liga tätig, ebenso für Rot-Weiß Ahlen, Eintracht Trier und Greuther Fürth. In 153 Zweitliga-Spielen schoss er 44 Tore.