| 00:33 Uhr

Stadtderby
Milan steht nach Sieg gegen Inter im Pokal-Halbfinale

AC Mailands Patrick Cutrone war der Matchwinner. Foto: Roberto Bregani
AC Mailands Patrick Cutrone war der Matchwinner. Foto: Roberto Bregani FOTO: Roberto Bregani
Mailand. Die kriselnde AC Mailand hat sich gegen Stadtrivale Inter Mailand einen wichtigen Prestigeerfolg erkämpft und den Sprung ins Halbfinale des italienischen Fußball-Pokals geschafft. Die Rossoneri setzten sich in einer umkämpften Partie erst nach Verlängerung mit 1:0 (0:0, 0:0) durch. dpa

Das 19 Jahre alte Nachwuchstalent Patrick Cutrone entschied die Partie spät (104. Minute). Ein Tor von Inter wurde in der ersten Halbzeit wegen einer Abseitsstellung durch den Video-Assistenten annulliert.

Milan spielt eine enttäuschende Saison und liegt in der Liga nur auf Rang elf. Bei dem 18-maligen italienischen Meister stand Keeper Antonio Donnarumma erstmals in dieser Saison in der Startelf, nachdem sein jüngerer Bruder Gianluigi offiziell wegen einer Verletzung nur auf der Bank saß. Der 18-Jährige war zuletzt von den eigenen Fans ausgepfiffen worden, weil der seit langem schwelende Streit um den Vertrag des Torwarts in Mailand wieder einmal eskaliert war.

Gegner der Mailänder im Pokal-Halbfinale ist Lazio Rom, das sich mit 1:0 gegen AC Florenz durchgesetzt hatte. Die zweit weiteren Halbfinalisten ermitteln Anfang des neuen Jahres SSC Neapel und Atalanta Bergamo sowie Juventus Turin und FC Turin.

Übersicht Coppa Italia

Wettbewerbs-Tableau