ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Luckauer verspielen bessere Platzierung

Dresden. Beim Ü60-Hallenturnier in der Energie-Verbund-Arena in Dresden haben die Routiniers von Rot-Weiß Luckau nur einen enttäuschenden neunten Rang erreicht. Das Team verspielte in der Gruppenphase drei sicher geglaubte Siege und vergab dadurch eine bessere Platzierung. hjh1

In der ersten Begegnung gegen Radeberg waren die Luckauer spielbestimmend und eine präzise Eingabe von rechts wurde zur Führung genutzt. Aber anstatt die Abwehr zu stärken, suchte das Team die Vorentscheidung. Ein Konter der Radeberger brachte den Ausgleich und mit dem Abpfiff noch den 1:2-K.o.-Treffer. Gegen die SpVgg. Knappensee verhinderte der Pfosten einen möglichen Sieg, sodass es beim leistungsgerechten 0:0-Unentschieden blieb. Auch in der dritten Partie gegen den FSV Lohmen reichte es trotz überlegener Spielweise und einer 1:0-Führung wiederum nicht zu einem Sieg. Den Luckauern wurde ihr Offensivspiel zum Verhängnis und sie kassierten das 1:1.

Gegen den Dresdener SC bot die Rot-Weiß-Mannschaft eine gute taktische und kämpferische Leistung. Die Elbestädter waren zwar tonangebend, konnten sich aber gegen den tief stehenden Gegner nicht durchsetzen. Bei einem Konter über rechts fiel dann der Führungstreffer für die Berstestädter. Luckau wollte mit aller Macht den knappen Vorsprung über die Zeit retten, aber die ehemaligen Dynamo-Spieler setzten sich eine Minute vor Abpfiff bei einem umkämpften Zweikampf durch und erzwangen den 1:1-Endstand.

In der letzten Partie gegen die Auswahl Frankfurt (Oder) wurden die Luckauer zweimal klassisch ausgespielt. Damit reichte es nur zum fünften Platz in der Gruppe A. Im Siebenmeterschießen um Platz neun gegen Motor Erbisdorf blieb Luckau mit 2:1 erfolgreich.

Turniersieger wurde die Traditionself des Dresdener SC, die sich gegen die Stadtauswahl Dresden durchsetzte.

Luckau: Tor: Uwe Müller. Feld: Horst Schulz, Erhard Schneider (1), Manfred Scheunemann (1), Karl-Heinz Jackowiak (2), Jürgen Fiskalisch, Achim Hartfelder (1).