| 02:36 Uhr

Kahrener SV überrascht beim B-Turnier

Bester Spieler, bester Torschütze, Turniersieger: Der Kahrener SV hatte viele Gründe zum Jubeln.
Bester Spieler, bester Torschütze, Turniersieger: Der Kahrener SV hatte viele Gründe zum Jubeln. FOTO: Lutz Knüpfer/Fupa
Cottbus. Der Kahrener SV 03 hat beim Groß Gaglower Hallenspektakel in der Lausitz-Arena das 31. Wanderpokal-Turnier für B-Mannschaften gewonnen. J. Rohde/jrd1 jrd1

Pokalverteidiger Motor Saspow enttäuschte hingegen. Gleich zum Auftakt gab es gegen Traktor Laubsdorf eine überraschende 0:1-Niederlage. Und in der Partie gegen Kahren wurden die Saspower förmlich deklassiert. Das abschließende Unentschieden gegen die zweite Vertretung des Gastgebers reichte dann nicht aus, um eine Runde weiter zu kommen. Gruppensieger wurde souverän der Kahrener SV vor Groß Gaglow II.

In der zweiten Gruppe überzeugte der Kreisligist TSV Cottbus, der ohne Punktverlust durchkam. Im Halbfinale gewann der TSV mit 2:0 gegen Groß Gaglow II, Kahren besiegte die Spielgemeinschaft Briesen/Dissen klar mit 5:1. Im kleinen Finale führte der Veranstalter bis zehn Sekunden vor der Schlusssirene mit 1:0, musste dann aber noch den Ausgleich hinnehmen. Die Entscheidung vom Punkt entschied die Spielgemeinschaft mit 4:3 für sich, nachdem Kramer nicht verwandeln konnte.

Das abschließende Finale gewann Kahren mit 5:3 gegen den TSV Cottbus. Eric Behrendt kam hier zu seinen Turniertreffern fünf und sechs.

Bester Spieler: Martin Klämbt (Kahrener SV)

Bester Torschütze (6): Eric Behrendt (Kahrener SV)

Bester Torwart: Andreas Römer (Traktor Laubsdorf)

Das 32. Wanderpokalturnier für Altliga-Mannschaften gewann überraschend die Spielgemeinschaft Kiekebusch/Groß Gaglow. Sie setzte sich im Finale mit 4:2 gegen den Pokalverteidiger Wacker Ströbitz durch. Das kleine Finale entschied der SV Leuthen/Oßnig mit 3:2 gegen Kahren für sich.

Bester Torschütze (6): Stefan Saretz (Wacker Ströbitz)

Bester Torwart: Daniel Müller (Kiekebusch/Gaglow)