| 02:49 Uhr

Hoyerswerdaer feiern eindrucksvoll Revanche

Landesklasse, A-Junioren. Das Hinspiel gegen die SpG hatten die Hoyerswerdaer Jungs klar verloren. Am Sonntag war die Zeit für die Revanche reif. wml1

Schon in der ersten Halbzeit hatten die Hoyerswerdaer mehrere hundertprozentige Chancen, aber nur ein davon konnte in der 9. Minute durch Felix Maywald zum 0:1 veredelt werden. In der 29. Minute kam es zwar zum 1:1-Ausgleichstreffer durch Tom Schulze, doch die HSV-Junioren waren auf Auswärtssieg eingestellt und das zeigten sie nach dem Seitenwechsel noch ein wenig mehr. Mit Willenskraft und großer Energie kämpften die Nachwuchs-Fußballer um jeden Ball. In der 61. Minute wurden sie dafür endlich belohnt. Christoph Rettig traf zu Gästeführung und in der 66. Minute schoss Justin Nowotnik sogar das 1:3 für die Gäste aus der Zusestadt. In der 85. Minute gelang Tom Schulze zwar der 2:3-Anschlusstreffer, aber die Hoyerswerdaer hielten den Sieg bis zum Schluss fest. "Erstmals nach langer Zeit konnten wir mit 16 Spielern anreisen. Das ist sensationell. Ich hoffe und wünsche mir, dass das, was heute passiert ist, keine Eintagsfliege war", so HSV-Coach Mario Tröster nach dem Abpfiff.