ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:32 Uhr

Heldt-Ansage
Hannover 96 will mittelfristig zurück in den Europapokal

Horst Heldt möchte mit Hannover 96 zurück in den Europapokal. Foto: Marius Becker
Horst Heldt möchte mit Hannover 96 zurück in den Europapokal. Foto: Marius Becker FOTO: Marius Becker
Hannover. Manager Horst Heldt möchte den Fußball-Bundesligisten Hannover 96 mittelfristig zurück in den Europapokal führen. dpa

„Es ist noch nicht lang her, dass Hannover 96 international gespielt hat. Mittelfristig ist das ein ambitioniertes, aber dennoch erreichbares Ziel. Dafür muss man viele gute Entscheidungen treffen“, sagte der 48-Jährige im „Sportclub“ des NDR-Fernsehens. In dieser Saison sei daran aber noch nicht zu denken. „Es ist erst einmal das große Ziel von uns allen, den Verein weiterzuentwickeln und auf die nächste Stufe zu heben. Das betrifft die Infrastruktur, den Nachwuchsbereich“, sagte Heldt.

Video des Heldt-Interviews

Die Struktur bei Hannover 96