| 02:41 Uhr

Handrick: Vetschau hat die Revanche im Sinn

Jörg Handrick
Jörg Handrick FOTO: FuPa
Vetschau. Für Blau-Weiß Vetschau geht es zu Dynamo Eisenhüttenstadt, wo es am vergangenen Samstag eine 2:4-Niederlage gegeben hatte. Vetschaus Trainer Jörg Handrick (44) sagt: "Wir hatten unsere Chancen, aber der Gegner war effektiver. Jan Lehmann

Wir können die Revanche schaffen, es ist ein Spiel auf Augenhöhe." Die Siegprämie sei innerhalb des Teams durchaus ein Thema. Handrick warnt aber: "Für den Ausgang der Partie spielt das nur eine untergeordnete Rolle."