| 16:47 Uhr

Nationalspieler
Hand-Operation bei RB Leipzigs Halstenberg gut verlaufen

Marcel Halstenberg hatte sich im Spiel der Leipziger gegen Hertha BSC verletzt. Foto: Jan Woitas
Marcel Halstenberg hatte sich im Spiel der Leipziger gegen Hertha BSC verletzt. Foto: Jan Woitas FOTO: Jan Woitas
Leipzig. Fußball-Nationalspieler Marcel Halstenberg hat die Operation wegen der dreifachen Fraktur seiner rechten Mittelhand gut überstanden, teilte Bundesligist RB Leipzig via Twitter mit. dpa

Auf einem Foto aus dem Krankenhaus macht der 26 Jahre alte Außenverteidiger mit seiner gesunden linken Hand die „Daumen-Hoch-Geste“ und bedankt sich für die Genesungswünsche. Die rechte Hand ist bandagiert.

Halstenberg hatte sich in den letzten Sekunden des letzten Bundesliga-Spiels in diesem Jahr die Verletzung zugezogen. Er hatte sich nach seinem Treffer zum 2:3 in der Nachspielzeit gegen Hertha BSC im Fallen am Netz des gegnerischen Tores festgehalten.

Wann Halstenberg wieder einsatzbereit ist, teilte RB nicht mit. Die Leipziger beginnen am 2. Januar mit der Vorbereitung auf die Rückrunde. Am 6. Januar steht ein Testspiel gegen Dukla Prag auf dem Programm, am 13. Januar empfängt der Tabellenfünfte den Tabellenzweiten FC Schalke 04 zum Rückrunden-Auftakt.

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Tweet