| 02:37 Uhr

Fünf Lausitzer Teams kämpfen in Cottbus um die Landeshallenkrone

Cottbus. In der Cottbuser Lausitz-Arena finden am bevorstehenden Wochenende wieder die Hallenlandesmeisterschaften der Junioren statt. Am Samstag, 21. Marco Kloss

Januar, spielen die E- und C-Junioren um den Titel, am Sonntag, 22. Januar, sind die D- und B-Junioren an der Reihe.

Am vergangenen Wochenende hatten sich die Nachwuchskicker in den Vorrunden für das abschließende Hallenhighlight in Cottbus qualifiziert (die RUNDSCHAU berichtete). Für die Lausitz halten die Fußballer des FSV "Glückauf" Brieske/Senftenberg (E-Junioren), drei Nachwuchsmannschaften des FC Energie Cottbus (B-, C- und D-Junioren) sowie der SV Döbern (B-Junioren) die Fahne hoch.

Die Endrunden-Teilnehmer:

B-Junioren (Sonntag, ab 15 Uhr):

SV Babelsberg, SV Babelsberg II, 1. FC Frankfurt (Oder), FC Energie Cottbus II, SV Döbern, SV Falkensee-Finkenkrug, Pritzwalker FHV, FSV Lok Eberswalde.

C-Junioren (Samstag, ab 15 Uhr): SV Eiche 05 Weisen, Oranienburger FC Eintracht, SV Babelsberg, 1. FC Frankfurt (Oder), 1. FC Frankfurt (Oder) II, RSV Eintracht, RSV Eintracht II, FC Energie Cottbus.

D-Junioren (Sonntag, ab 10 Uhr):

FV Preussen Eberswalde, Teltower FV 1913, 1. FC Frankfurt (Oder), 1. FC Frankfurt (Oder) II, FC Schwedt 02, SV Babelsberg, RSV Eintracht, FC Energie Cottbus.

E-Junioren (Samstag, ab 10 Uhr):

SV Babelsberg, FSV Bernau, FSV Lok Eberswalde, FC Schwedt, Potsdamer Kickers, Teltower FV, FSV "Glückauf" Brieske/Senftenberg und Grün-Weiß Großbeeren.