ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:54 Uhr

Elbe-Elster dominiert beim Masters

Das Masters war von vielen rassigen Zweikämpfen geprägt.
Das Masters war von vielen rassigen Zweikämpfen geprägt. FOTO: sam1
Hallenmasters. Die Frauen des DJK Finsterwalde haben beim Südbrandenburger Hallenmasters in Schwarzheide groß abgeräumt: Das Team gewann den Titel und stellte mit Nancy Margraf nicht nur die beste Spielerin, sondern mit Lisa Wölffer auch noch die sicherste Schützin. Fupa/trt

Die Finsterwalderinnen waren im Seecampus Schwarzheide bereits in der Vorrunde das dominierende Team: Als einzige Mannschaft setzten sich die Kickerinnen ungeschlagen in ihrer Gruppe durch und ließen nur einen Gegentreffer bei elf eigenen Toren zu. Den 2. Platz und damit den Einzug in die Finalrunde errang dank des besseren Torverhältnisses die SG Haida/Elsterwerda. Für die SG Sonnewalde/Crinitz und SG Kröbeln war schon nach drei Partien das Turnierende erreicht. Für die aufopferungsvoll kämpfenden Kröbelerinnen reichte es noch nicht mal zu einem eigenen Torjubel.

In der zweiten Gruppe setzte sich ebenfalls ein Favorit durch: Lok Falkenberg stand bereits vor dem letzten Vorrundenspiel als Finalist fest. Dazu gelang zur Freude vieler Zuschauer auch den Gastgeberinnen von Chemie Schwarzheide der Einzug in die Endspiele. Lange Gesichter gab es dagegen bei den Titelverteidigerinnen vom FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Nur ein Sieg gegen die ebenfalls früh ausgeschiedenen Herzbergerinnen reichte nicht für das Weiterkommen.

In der Endrunde setzten die DJK-Kickerinnen ihren Siegeszug fort: Gleich im ersten Final-Gruppenspiel gewann das Team knapp mit 1:0 gegen die ärgsten Konkurrentinnen aus Falkenberg. Damit fiel bereits zeitig die Entscheidung über den späteren Turniersieg. Denn nach dem klaren 4:0 gegen Haida konnten nur noch die Schwarzheider Gastgeberinnen die Finsterwalderinnen beim 2:1 etwas ärgern. Doch da stand der Erfolg beim Hallenmasters praktisch schon fest. Falkenberg hätte nur bei einer hohen DJK-Niederlage noch vorbeiziehen können.

So konnte die Mannschaft von Trainer Peter Hänsch nicht nur über den Südbrandenburger Hallenmeister-Titel 2015 jubeln: Nancy Margraf wurde dank ihrer vier Tore und mehrerer guter Vorlagen zur besten Spielerin gewählt. Lisa Wölffer erschoss sich mit starken zehn Treffern den Pokal für die beste Torschützin. Als beste Torhüterin wurde am Ende der Veranstaltung Anne Rittmeyer von Chemie Schwarzheide ausgezeichnet.