ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:55 Uhr

Eintracht Niesky verliert in Radebeul

Landesklasse Ost. Radebeuler BC – FV Eintracht Niesky 3:0 (0:0). J. Hahn/joh1

Die Eintracht aus Niesky hat ihr vorletztes Auswärtsspiel der Saison in Radebeul klar verloren.

Dabei waren bis auf den gelbgesperrten Bogumil Jablonski sowie den verletzten Mariusc Hanclich bei der Mannschaft von Trainer Gerd Seifert alle Spieler an Deck. Niesky konnte auch mehr Druck entfachen und hatte bereits in der 4. Minute eine gute Möglichkeit, doch Marc Höher zögerte im Abschluss und ein Radebeuler konnte den Schussversuch gerade so noch blocken. Im schnellen Doppelpass war ein Radebeuler halbrechts frei vor Daniel Höher, der den Rückstand jedoch mit einer starken Parade verhinderte (11.). Großes Pech hatte in der 20. Minute FV-Kicker Thomas Kliemt, da sein Schuss aus etwa 20 Metern nur ans Lattenkreuz knallte.

In der Folgezeit verflachte die Partie und so ging es torlos in die Pause. Radebeul brachte zu Beginn der zweiten Halbzeit zwei neue Spieler und so kam frischer Wind ins BC-Spiel. Mit einem Doppelpack von Max Küttner in der 48. und 50. Minute führte der Gastgeber mit 2:0. Niesky begünstigte beide Gegentreffer durch unkonzentriertes Abwehrverhalten. Die Elf versuchte in der Folge, sich von dem Schock zu erholen, doch das sollte nicht richtig gelingen. Als es in der 62. Minute Elfmeter für den Gastgeber gab und Krause diesen zum 3:0 verwandelte, war die Partie gelaufen.

Niesky: Daniel Höher, Daniel Konieczny, Bartkomiej Jablonski, Tobias Wittek, Jan Beier, Luca-Darius Pluta (61. Tobias Gauernack), Artur Janus, Jens Garbe (GK), Thomas Kliemt (GK), Norman Herrmann (76. Richard Dominik), Marc Höher.