ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:59 Uhr

Flensburg
Flensburg nach Löwen-Patzer vor Titelgewinn

Flensburg. Bundesliga-Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt will sich die große Chance auf den zweiten deutschen Handball-Meistertitel nach dem Patzer der Rhein-Neckar Löwen nicht mehr nehmen lassen. Geschäftsführer Dierk Schmäschke kündigte eine volle Konzentration auf die verbliebenen beiden Partien an, die Planungen für eine mögliche Meisterparty müssen erst einmal warten. "Im Moment denken wir nicht darüber nach", sagte er. "Wir haben ein wichtiges Spiel in Nettelstedt vor der Brust.

" Am Sonntag muss die SG bei der TuS N-Lübbecke ran, eine Woche später steigt die letzte Partie der Saison gegen Frisch Auf Göppingen. Flensburg muss beide Partien gewinnen, um sicher jubeln zu können. Den bislang einzigen Meistertitel feierte der Klub 2004. Die Löwen hatten am Donnerstag überraschend mit 23:24 gegen MT Melsungen verloren und liegen nun einen Punkt hinter Flensburg.

(sid)