| 16:12 Uhr

Zickert bleibt bei Energie Cottbus

33 Jonas Zickert (Energie Cottbus, l.), 30 Hamdi Dahmani (Fortuna Köln, r.)
33 Jonas Zickert (Energie Cottbus, l.), 30 Hamdi Dahmani (Fortuna Köln, r.) FOTO: Steffen Beyer
Cottbus.. Energie Cottbus hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Jonas Zickert bis 2018 verlängert. Trainer Wollitz hält auf den 19-Jährigen große Stücke. Von Jan Lehmann

Diese Vertragsverlängerung macht Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz froh. Jonas Zickert bleibt mindestens bis zum Juni 2018. Die Laufzeit seines am Freitag unterschriebenen Vertrages verlängert sich bei einem möglichen Drittliga-A

ufstieg sogar automatisch bis zum Juni 2019. Das teilt der FC Energie mit.

Wollitz betont in einer vom Verein versendeten Pressemitteilung: "Jonas Zickert ist ein Junge aus der Region und steht beispielhaft für die gute Nachwuchsarbeit beim FC Energie. Jonas vereint Spielintelligenz, robuste aber faire Zweikampfführung und verdammt viel Herz in einem und ist ein zentraler Baustein unserer nachhaltigen Zukunftsplanung für die Mannschaft."

Das 19-jährige Eigengewächs aus dem Nachwuchsleistungszentrum hatte sich in der Vorsaison beim Drittliga-Spiel in Erfurt im Mai einen Kreuzbandriss zugezogen . Davon hat er sich noch immer nicht ganz erholt und kam in der laufenden Spielzeit der Regionalliga Nordost noch zu keinem Einsatz. Zumindest kehrte er vor einer Woche ins Mannschaftstraining zurück.

Trainer Wollitz sagt: "Wir haben immer betont, dass wir ihm auf seinem Weg nach der schweren Verletzung jegliche Unterstützung geben und auf ihn "bauen". Wir sind daher sehr froh, dass Jonas unser Vertrauen in dieser Form wertschätzt, seinen Vertrag verlängert hat und jetzt wieder angreifen kann."

Der gebürtige Cottbuser Zickert erklärte: "Ich bin sehr dankbar wie der Verein und das Trainerteam mich während der langwierigen Verletzung begleitet haben. Nun möchte ich endlich wieder Fußball spielen, das in mich gesetzte Vertrauen zurückzahlen und zusammen mit der Mannschaft erfolgreich sein."