| 02:38 Uhr

U 17 verschießt wichtige Punkte

U 17-Kapitän Max Grundmann.
U 17-Kapitän Max Grundmann. FOTO: ski1
Berlin. Wie wichtig es für die Cottbuser B-Jugend gewesen ist, am Mittwoch bei Hertha BSC ein 0:0 und damit einen Punkt zu holen, zeigt der Blick auf die Resultate der Konkurrenz. Da sich St. ski1

Pauli und Jena torlos trennten, bleibt die U 17 des FC Energie in der Bundesliga hauchdünn mit einem Plus von sieben Toren über dem Strich, punktgleich mit dem FC St. Pauli aus Hamburg.

Für die Schützlinge von Detlef Ullrich war es nach dem 1:1 vom Hinspiel wieder ein Remis, das gegen den Tabellensechsten aus der Hauptstadt gelang. Dabei war mehr drin bei den Herthanern vom Trainergespann Andreas Thom und Frank Vogel. "Nach einem Foul an Mathis Lange gab es Strafstoß für uns. Kapitän Max Grundmann, der für solche Fälle ein sicherer Mann ist, hat aber das Leder an Yves Kullmei weitergegeben, der in der 30. Minute prompt verschossen hat. Insofern trauere ich schon den beiden verschossenen Punkten nach. Zumal wir insgesamt ein richtig gutes Spiel gemacht haben und uns auch deshalb den Sieg verdient hätten, wie auch meine Trainerkollegen anerkannt haben", so Energie-Coach Ullrich.

Auf den warten nun mit Hannover, Bremen und RB Leipzig nacheinander ausnahmslos Spitzenmannschaften.