ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:43 Uhr

Fußball
Schwierige Doppelschicht für Energie

FOTO: Steffen Beyer
Cottbus. Doppelschicht für Energie Cottbus am Wochenende. Die beiden Testspiele in Sielow und Finsterwalde bieten unterschiedliche Anforderungen – die Fans können sich freuen. Von Jan Lehmann

Auch die Wetter-Vorschau auf das Testspiel-Wochenende des FC Energie zeigt: Das wird eine Doppelschicht mit zwei unterschiedlichen Hälften. Am Samstag soll es in Sielow heiß werden, am Sonntag in Finsterwalde eher regnerisch.

Mit voller Kapelle will der FC Energie am Wochenende die beiden Vorbereitungsspiele beim Kreis­oberligisten SG Sielow (Samstag, 13.30 Uhr) und gegen den tschechischen Erstligisten Dukla Prag (Sonntag, 13.30 Uhr in Finsterwalde) bestreiten. FCE-Trainer Claus-Dieter Wollitz plant damit, in beiden Partien durchzuwechseln und so allen Spielern Einsatzzeit zu geben.

Probespieler Aykut Soyak soll laut Wollitz zumindest am Samstag in Sielow auf alle Fälle zum Einsatz kommen. Der 23-jährige Offensivspieler vom SC Paderborn trainiert seit zwei Wochen in Cottbus mit.

Gegen Sielow ist nach dem 10:0-Auftakt bei der Spremberger Auswahl das nächste Torefestival zu erwarten. Nach der harten Trainingswoche dürfen sich die Profis im Spiel gegen die Hobbykicker ein bisschen die Fußball-Lust zurückholen.

Die RUNDSCHAU berichtet am Samstag im Liveticker aus Sielow.

Der Sonntag wird dagegen schon ein echter Härtetest. Im Finsterwalder Stadion des Friedens geht es gegen den tschechischen Erstligisten Dukla Prag. Die Erinnerungen sind gut: Gegen Dukla hat Energie zuletzt in der Wintervorbereitung mit 2:0 gewonnen. Und im vergangenen Sommer gab es in Finsterwalde gegen den Dukla-Stadtrivalen Bohemians Prag einen starken Cottbuser Auftritt mit einem 2:2-Unentschieden.

Für Energie-Youngster Moritz Broschinski ist es der Auftritt in der Heimatstadt – sicher ein besonderes Erlebnis für den 17-Jährigen.

Die RUNDSCHAU berichtet am Sonntag im Liveticker aus Finsterwalde.