ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:27 Uhr

Schon 12 500 Tickets für FCE-Pokalspiel gegen Stuttgart verkauft

Die Fans von Energie Cottbus freuen sich auf das Pokalduell gegen Bundesligist Stuttgart.
Die Fans von Energie Cottbus freuen sich auf das Pokalduell gegen Bundesligist Stuttgart. FOTO: Steffen Beyer
Cottbus. Das wird ein echter Heimspiel-Marathon für Energie Cottbus und seine Fans. Drei Partien innerhalb von eineinhalb Wochen! Vor allem die Sitzplatz-Karten für das Pokalspiel gegen Stuttgart sind begehrt. Frank Noack

In der Regionalliga-Nordost stehen im Stadion der Freundschaft jetzt zunächst die Partien gegen Chemie Leipzig am Mittwoch (19.30 Uhr) und am Samstag gegen Budissa Bautzen (13.30 Uhr) auf dem Programm. Höhepunkt des Heimspiel-Marathons dürfte dann das DFB-Pokalspiel gegen den Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart am 13. August um 18.30 Uhr werden.

"Vor allem die 9500 Sitzplätze sind schon nahezu ausverkauft", berichtet Medien-Koordinator Stefan Scharfenberg. Anders als bei den Regionalliga-Spielen öffnet Energie gegen Stuttgart auch den Oberrang der Osttribüne. Hier gibt es genau wie auf der Westtribüne nur noch Restkarten.

Insgesamt wurden bereits rund 12 500 Karten verkauft. Zur Erinnerung: Vor zwei Jahren kamen zum Erstrunden-Duell gegen den FSV Mainz 05 (Endstand: 0:3) ebenfalls an einem Sonntagabend 11 123 Zuschauer ins Stadion der Freundschaft. Diese Marke ist also schon jetzt geknackt. In der Saison 2014/15 gegen den Hamburger SV (1:4 im Elfmeterschießen) waren es am Montagabend insgesamt 16 184 Besucher.

Diese Marke dürfte auch diesmal gegen den VfB Stuttgart realistisch sein, zumal die Schwaben genau wie der HSV auch in der Lausitz über eine Anhängerschar verfügen.