Der Weißwasseraner Robert Berger über seinen Wechsel zu Lok Leipzig