ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:51 Uhr

„Lausitzer Rundschau vor Ort Spezial“
LR diskutiert mit Fans über Energie Cottbus

 Die Mitgliederversammlung von Energie Cottbus am 14. Juni sorgte für viele Diskussionen.
Die Mitgliederversammlung von Energie Cottbus am 14. Juni sorgte für viele Diskussionen. FOTO: Steffen Beyer
Cottbus. Die Lausitzer Rundschau lädt kurz vor dem Saisonstart von Energie Cottbus die Leser und Fans zur Diskussion ein. Wie berichtet die LR über den FCE? Wo gibt es Reibungspunkte? Wir wollen darüber diskutieren! Von Frank Noack und Oliver Haustein-Teßmer

Wir wollen mit Ihnen, liebe Leser, ins Gespräch kommen. Deshalb lädt die Lausitzer Rundschau zu einem „LR vor Ort Spezial“ ein. „Energie Cottbus, die Fans und die Medien“, lautet das Thema der Diskussionsrunde am 25. Juli ab 19 Uhr auf dem LR-Gelände.

 Kurz vor dem Saisonstart für die „Mission Wiederaufstieg“ in der Fußball-Regionalliga ­Nordost ­wollen wir unter anderem folgende Fragen diskutieren: Wie wird der wichtigste Fußballverein der Lausitz, der FC Energie Cottbus, in den Medien dargestellt? Wie sehen Fußballfans, Vereinsmitglieder und Funktionäre, aber auch Journalisten den Fußballverein? Welche Aufgabe haben Sportjournalisten? Wie berichtet die LR über den FCE – und wo gibt es Reibungspunkte mit dem Verein und der Öffentlichkeit?

Diese und andere Fragen zum Verhältnis von Fußball, Verein und Medien sollen bei diesem „LR vor Ort Spezial“ diskutiert werden. ­Hintergrund ist der Ausschluss von RBB-Reportern bei der FCE-Mitgliederversammlung am 14. Juni und die solidarische Reaktion der LR-Redaktion, die bei Fußballfans umstritten ist.

Teilnehmer sind: Werner Fahle (Präsident des FC Energie  Cottbus), Oliver Haustein-Teßmer (Chefredakteur Lausitzer Rundschau), Frank Noack (Sportreporter Lausitzer Rundschau), Jan Lehmann (Sportreporter Lausitzer Rundschau) und Dirk Walsdorff (Abteilungsleiter Sport beim RBB).

 Moderiert wird die Diskussionsrunde durch den freien Journalisten Christoph Ruf. Er schreibt regelmäßig für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel, Spiegel-Online, Berliner Zeitung, taz und andere Medien.

 Die Diskussionsrunde findet auf dem Hof des LR-Geländes statt. Der Eingang ist über die Gartenstraße möglich. Der Einlass erfolgt ab 18.30 Uhr. Beginn der Diskussionsrunde ist um 19 Uhr. Jeder Gast bekommt eine Bratwurst und ein Getränk auf Kosten des LR-Medienhauses. Ganz wichtig: Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 0355/481 555. Die Anmeldung muss bis zum 23. Juli erfolgen.

 Wir freuen uns auf Sie, liebe ­Leser, und natürlich auf eine spannende Diskussion.

 FCE-Präsident Werner Fahle wird ebenfalls mitdiskutieren.
FCE-Präsident Werner Fahle wird ebenfalls mitdiskutieren. FOTO: Steffen Beyer