ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:24 Uhr

Energie Cottbus
Leo Bittencourt: „Energie packt das“

Cottbus. Energie Cottbus kämpft gegen Weiche Flensburg um den Aufstieg in die 3. Liga. Die RUNDSCHAU hat Promi-Stimmen vor dem Rückspiel am Sonntag gesammelt.

Leonardo Bittencourt (1. FC Köln/demnächst TSG Hoffenheim): „Ich denke, wer auswärts drei Tore schießt, wird sich das zu Hause nicht nehmen lassen. Die packen das am Sonntag.“

Leonardo Bittencourt glaubt an seinen Ex-Verein.
Leonardo Bittencourt glaubt an seinen Ex-Verein. FOTO: picture alliance / dpa / Peter Steffen

Andy Hebler (VfB Krieschow/Top-Torschütze der Oberliga Süd): „Ich denke, dass sie das zu Hause über die Bühne schaukeln. Es ist natürlich gefährlich, wenn Flensburg ein Tor macht und die liegen 1:0 vorne, dann wird es noch mal eklig. Aber Energie hat so viel Qualität und ist so stabil, dass ich glaube, dass sie das Ding rocken werden.“

Dietmar Woidke (Ministerpräsident): „Für Energie spricht eine großartige Saison, der Sieg im Landespokal und die Fähigkeit, auf den Punkt fit zu sein. Und dass die ganze Lausitz hinter der Mannschaft steht.“

Holger Kelch (Oberbürgermeister von Cottbus): „Unser FC Energie hat es selbst in der Hand. Mannschaft, Trainer und alle im Verein werden am Sonntag eine klasse Saison komplettieren, da bin ich zuversichtlich. Der Aufstieg wäre für unsere Stadt weit mehr als nur ein sportlicher Erfolg.“

Alexander Knappe (Musiker und Energie-Fan): „Wenn die Mannschaft das abruft, was sie an Potenzial in sich hat, die Nerven, diesen Druck, die Last für 90 Minuten ablegen kann, dann kann es nur einen Club geben: Energie! Ich hab die Nacht für Energie gebetet.“