| 17:49 Uhr

Lausitzer Legenden erinnern an glorreiche FCE-Zeiten

Detlef Irrgang jubelt am 26. Mai 2000 über sein Tor gegen den 1. FC Köln.
Detlef Irrgang jubelt am 26. Mai 2000 über sein Tor gegen den 1. FC Köln. FOTO: dpa
Cottbus. Am heutigen Samstag soll die Erinnerung an die erfolgreiche Bundesliga-Zeit des FC Energie lebendig werden. Dann steigt unter dem Motto "Generation Profifußball – Aufstiegshelden am Ball" das große Jubiläumsevent im Stadion der Freundschaft mit den Mannschaften der Jahre 1997, 2000 und 2006. Frank Noack

Welche Spieler sind dabei? Liste bei diesem von Energie Cottbus und den Lausitzer Legenden organisierten Event reicht von A wie Moudachirou Amadou bis Z wie Daniel Ziebig oder Matthias Zimmerling. Moussa Latoundji aus Benin hat übrigens den weitesten Weg. Eduard Geyer führt natürlich das Trainerteam an. "Alle freuen sich auf das Wiedersehen", sagt Detlef Irrgang, der mit Jörg Scherbe bei den Legenden die organisatorischen Fäden in der Hand hält.

Wie läuft der Tag ab? Das Stadion öffnet um 13 Uhr. Nach einem Vorspiel beginnt um 15.30 Uhr das Turnier mit den drei Teams. Zudem gibt es Interviews und natürlich auch Autogramme.

Was kosten die Tickets? Die Preise orientieren sich an den aktuellen Liga-Preisen, zehn Euro für den Stehplatz und 16 Euro für den Sitzplatz. Bislang sind 1000 Tickets abgesetzt. Scherbe: "Wir erwarten etwa 3000 bis 5000 Zuschauer."

Wo gibt es weitere Infos:
Facebook-Seite Lausitzer Legenden
Energie Cottbus