ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Ich habe wieder Hoffnung, aber...

Ja, ich habe wieder Hoffnung, auch wenn die Situation von Energie Cottbus nach wie vor schlimm ist. Immerhin hat man jetzt zumindest begriffen, wie man im Abstiegskampf spielen muss.

Nehmen wir die Leistung in Köln - das war couragiert. Leider hat die Belohnung gefehlt. Oder Karlsruhe - klar, das war ein elendes Spiel. Rumpelklasse gegen Stumpelklasse. Aber solche Siege brauchst du im Abstiegskampf!

Doch jetzt kommt das Aber. Warum besinnt sich Energie erst jetzt auf diese Tugenden? Warum nicht schon viel eher? Meiner Meinung wurde der Trainerwechsel zu spät voll zogen. Wenn schon ein Wechsel, dann in der Winterpause. Damit hätte man der Mannschaft, aber auch einem jungen Trainer wie Stephan Schmidt geholfen. Wenn du als Trainer keine Spiele gewinnst, schwindet auch das Vertrauen der Mannschaft in den Trainer. Das erschwert die Ansprache, die Motivation - also alles, was du in einer so schwierigen Situation im Abstiegskampf eigentlich brauchst, um Erfolg zu haben.