| 12:51 Uhr

Gemeinsame Erklärung von Polizei und Vereinen vor Energie gegen BFC

Cottbus/Berlin. Vor dem Spiel der Regionalliga Nordost am Sonntag um 13.30 Uhr zwischen dem FC Energie Cottbus und dem BFC Dynamo im Stadion der Freundschaft herrschen verschärfte Sicherheitsvorkehrungen. dpa

In einer gemeinsamen Presseerklärung beider Vereine und der zuständigen Polizei-Dienststellen wurden Fans ermahnt, mit „ordnungsgemäßem und verantwortungsvollem Verhalten zu einer sicheren Austragung des Spieles beizutragen“.

Die Polizei setze auf „Deeskalation, Kooperation und Kommunikation mit den Fußballfans“. Der gesamte Bereich des Stadions der Freundschaft in Cottbus werde videoüberwacht.

„Störer müssen neben Polizeigewahrsam und möglicherweise beschleunigten Strafverfahren auch mit einem bundesweiten Stadionverbot und ggf. Schadensersatzforderungen durch den FC Energie Cottbus rechnen“, hieß es in der Erklärung weiter.