ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:57 Uhr

Regionalliga
Gelingt Energie der ersehnte Dreier?

Trainer Wollitz hofft auf einen Sieg der Cottbuser.
Trainer Wollitz hofft auf einen Sieg der Cottbuser. FOTO: Steffen Beyer
Cottbus. Im Heimspiel gegen Halberstadt will der FC Energie Cottbus heute an seine Siegesserie der Vorrunde anknüpfen. Im Hinspiel gab es einen klaren 5:0-Auswärtssieg. ganz so leicht wird es gegen die kompakt stehenden Gäste heute nicht werden. Die RUNDSCHAU berichtet ab 13.30 Uhr im Liveticker

Halberstadt steht auf Rang elf, hat als Aufsteiger noch alle Chancen auf den Klassenerhalt. Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz warnt vor dem Team seines Kollegen Andreas Petersen. Der Vater des ehemaligen FCE-Torjägers Nils Petersen habe eine kompakte Mannschaft, die auswärts besser als bei Heimspielen auftrete, so Wollitz. Der klare 5:0-Sieg aus dem Hinspiel sei deshalb kein Maßstab.

Bei Enegrie Cottbus hat sich im Offensivbereich die personelle Situation wieder deutlich entspannt. Lediglich Gabriel Boakye fiel unter der Woche mit einem grippalen Effekt aus. Sorgen hingegen gibt es im Defensivbereich, denn dort fallen Marc Stein und Andrej Startsev verletzungsbedingt aus, Philipp Knechtel ist noch nicht so weit und José-Junior Matuwila muss noch einmal zuschauen. Die Umstellung auf eine Dreierkette scheint möglich.

FOTO: LR

Im Liveticker berichtet Reporter Jan Lehmann vom Spiel im Stadion der Freundschaft.

(bob)