ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:22 Uhr

FCE startet mit klarem Sieg in die Saison

Fabio Viteritti traf per Foulstrafstoß zum 1:0.
Fabio Viteritti traf per Foulstrafstoß zum 1:0. FOTO: Steffen Beyer
Neustrelitz. Das war eine souveräne Leistung gegen einen allerdings frühzeitig dezimierten Gegner. Energie Cottbus ist mit einem 4:0 (1:0)-Auswärtssieg bei der TSG Neustrelitz in die neue Saison der Fußball-Regionalliga Nordost gestartet und stürmte auch gleich an die Tabellenspitze. Über die Höhe des Sieges will Trainer Wollitz nach dem Spiel dennoch nicht diskutieren. Frank Noack

So fielen die Tore: Der frühere Neustrelitzer Fabio Viteritti traf in der 25. Minute vom Elfmeterpunkt zur 1:0-Führung. Zuvor wurde Streli Mamba im Strafraum durch Kevin Kalinowski von den Beinen geholt. Der TSG-Innenverteidiger sah außerdem die rote Karte wegen dieser Notbremse. In der 53. Minute erhöhte Marcelo auf 2:0. Er schob den Ball nach schöner Flanke von Viteritti auf den zweiten Pfosten mit viel Übersicht ins kurze Eck. Kurz danach umkurvte Streli Mamba dann Torhüter Felix Junghan und traf zum 3:0 (57.). Erneut Mamba sorgte dann für den 4:0-Endstand (84.).

So ging Energie ins Spiel: Torhüter Alexander Meyer geht als Nummer eins in die Saison. Avdo Spahic hat nach seiner Gehirnerschütterung im Spiel beim VfB Krieschow inzwischen wieder mit Lauftraining begonnen. Auf der rechten Abwehrseite kam Neuzugang Andrej Startsev gleich zu seinem Startelf-Debüt. Marcel Baude (Bruch der Kniescheibe) ist weiter verletzt, Kevin Weidlich wurde aufgrund von muskulären Beschwerden noch geschont. Ganz vorn bildeten Benjamin Förster und Streli Mamba das Sturmduo.

So verlief die Partie: Energie wurde seiner Favoritenrolle von der ersten Minute an gerecht und bestimmte dieses Auftaktspiel. Während es für die Gastgeber um den Klassenerhalt geht, hat Cottbus deutlich höhere Ziele. Die Gäste ließen den Ball im Mittelfeld laufen, konnten das TSG-Bollwerk bis auf den Elfmeter aber zunächst nur selten knacken. Kurz vor der Pause gab es dann mehrere Chancen für den zweiten Treffer. Auf der anderen Seite musste Torhüter Alexander Meyer lediglich beim Versuch von Lincoln Assinouko (39.) sein Können zeigen. Nach der Pause sorgte Energie mit weiteren Toren schnell für klare Verhältnisse und brachte den Sieg anschließend souverän über die Zeit. Unter dem Strich war es auch in der Höhe ein verdienter Dreier für den FCE.

So sehen es die Trainer:
Achim Hollerieth (Neustrelitz): "Wir wussten, was uns erwartet, dass wir wenig Fehler machen dürfen. Mich ärgert, dass wir vor dem Elfmeter den Ball ins Zentrum gespielt und dann verloren haben. Genau davor habe ich die Mannschaft gewarnt. Der Sieg für Cottbus war absolut verdient."
Claus-Dieter Wollitz (Cottbus): "Vor dem ersten Spiel weiß man nie so genau, wo man steht. Wir haben sehr aufmerksam begonnen. Die Folge war dann der Elfmeter. Nach der Pause haben wir schnell das 2:0 und 3:0 gemacht. Wir müssen nicht über die Höhe des Ergebnisses diskutieren. Wichtig ist, gut in die Saison zu starten."

So sieht es in der Tabelle aus: Energie hat mit diesem klaren Auftaktsieg auch die Spitze übernommen. Dahinter folgt Oberlausitz Neugersdorf, das sich im Oberlausitz-Derby gegen Budissa Bautzen mit 3:0 durchsetzte.

So geht es weiter: Gleich zu Beginn der neuen Saison steht nun eine englische Woche mit zwei Heimspielen auf dem Programm. Am Mittwoch geht es gegen den Aufsteiger Chemie Leipzig (19.30 Uhr). Am Samstag spielt Energie dann gegen Budissa Bautzen (13.30 Uhr).

Statistik:
TSG Neustrelitz: Junghan - Teklic, Kalinowski, Luksik, Dervishaj - Plonowski, Marveggio - Okafor (89. Uyimwen), Assinouko (53. Amaro), Kelbel (64. Okumura) - Lukesch.
Energie Cottbus: Meyer - Startsev, Stein, Matuwila, Schlüter - Kruse (66. Gehrmann) - Zimmer (77. Ziegenbein) , Marcelo, Viteritti - Förster (66. Geisler), Mamba.
Tore: 0:1 Viteritti (25./Foulelfmeter), 0:2 Marcelo (53.), 0:3 Mamba (57.), 0:4 Mamba (84.); Zuschauer: 1149, Schiedsrichter: Jacob Pawlowski (Berlin), Gelbe Karten: Teklic / -; Rote Karte: Kalinowski (25./Notbremse).

Zum Nachlesen im RUNDSCHAU-Ticker: TSG Neustrelitz - Energie Cottbus

Und wie sehen Sie es? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zum Spiel!