| 16:39 Uhr

FCE hat jüngsten Torwarttrainer in ganz Deutschland

Anton Wittmann kommt vom BFC Dynamo.
Anton Wittmann kommt vom BFC Dynamo. FOTO: FuPa
Cottbus. Der nächste Neue bei Energie Cottbus ist der Torwarttrainer – und was für einer: Der ehemalige Cottbuser Nachwuchsspieler Anton Wittmann übernimmt mit nur 22 Jahren das Amt von Krystian Kalinowski, der nach einem Jahr beim FCE in das Nachwuchsleistungszentrum von RB Leipzig wechselt. Jan Lehmann

Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz erklärte in einer Vereinsmitteilung: "Anton ist der jüngste Torwarttrainer in den ersten vier Ligen deutschlandweit und das passt zu unserer Philosophie von einem jungen, engagierten und hungrigen Funktionsteam.

Er hat in der zurückliegenden Spielzeit beim BFC Dynamo sehr gute Arbeit geleistet." Wittmann war laut Vereinsmitteilung von 2011 an drei Jahre beim FC Energie aktiv, stand in 18 Partien der A-Junioren Bundesliga und ein Mal in der BJunioren Bundesliga zwischen den Pfosten. Zudem hütete er zwölf Mal das Tor der zweiten Mannschaft in der Oberliga Süd und trainierte bereits damals Torhüter aus dem Nachwuchsleistungszentrum.