| 02:38 Uhr

FC Energie klettert auf Tabellenplatz zwei

Wollitz: "Entscheidend ist nur der 1. Platz."
Wollitz: "Entscheidend ist nur der 1. Platz." FOTO: Beyer
Neustrelitz. Beim Blick auf die Tabelle wurde so manchem Cottbuser am Sonntagnachmittag in Neustrelitz warm ums Herz. Und das sollte angesichts der kühlen Temperaturen beim souveränen 4:0 (2:0)-Auswärtssieg des FC Energie gegen das Tabellenschlusslicht durchaus etwas heißen! Die Lausitzer sind mit dem fünften Erfolg in den zurückliegenden sechs Partien zum ersten Mal in der Regionalliga-Saison auf Tabellenplatz zwei geklettert. F. Noack

Das ist zwar ein schöner Zwischenerfolg, aber eben auch nicht mehr. Denn bekanntlich darf nur der Meister in der Relegation um den Aufstieg spielen.

Rang zwei nahm Trainer Claus-Dieter Wollitz in Neustrelitz gern mit, er sagte aber auch klipp und klar: "Entscheidend ist nur, was auf dem 1. Platz passiert."

Ganz oben steht weiterhin der FC Carl Zeiss Jena. Allerdings gaben die Thüringer mit dem torlosen Remis gegen Wacker Nordhausen erneut zwei Punkte in der laufenden Spielzeit ab. Energie konnte den Rückstand deshalb von neun auf sieben Zähler verkürzen. Es bleibt also spannend an der Spitze beziehungsweise es könnte in den nächsten Wochen deutlich spannender werden als bisher. Denn auf beide Topteams warten jetzt schwere Aufgaben. Jena muss am kommenden Sonntag bei Oberlausitz Neugersdorf ran. Bereits am Samstag erwartet Energie den Berliner AK zum Topspiel im Stadion der Freundschaft. Die Hauptstädter liegen derzeit auf Rang drei und haben laut Trainer Wollitz "einen sehr großen und guten Kader". Danach folgen dann die Partien bei Hertha BSC II sowie gegen den SV Babelsberg.