| 13:42 Uhr

Fussball
Energie verpflichtet Torhüter Rauhut: „Druck machen“

Kevin Rauhut kommt von Wacker Nordhausen.
Kevin Rauhut kommt von Wacker Nordhausen. FOTO: KH / imago/Karina Hessland
Cottbus. Energie Cottbus hat am Dienstagmittag die Verpflichtung von Torhüter Kevin Rauhut vom Regionalliga-Konkurrenten Wacker Nordhausen offiziell bestätigt. Er soll den Konkurrenzkampf anheizen. Von Frank Noack

Kevin Rauhut wechselt von Wacker Nordhausen zu Regionalliga-Tabellenführer Energie Cottbus und verstärkt ab sofort das bisherige Torwartgespann um Avdo Spahic und Matti Kamenz. Der 28-jährige Keeper hat in der Lausitz einen Vertrag bis zum Juni 2019 unterschrieben. Der Kontrakt gilt nach Vereinsangaben für die 3. Liga als auch die Regionalliga.

„Nach dem Weggang von Alexander Meyer hatten wir auf der Torhüterposition Handlungsbedarf. Im Laufe der Spielzeit waren mehrere Kandidaten zur Probe bei uns vorstellig. Wir haben uns bei der Suche nach einem weiteren Torhüter daher Zeit gelassen und sind froh, dass wir mit Kevin Rauhut jemanden verpflichten konnten, der mit seinen 28 Jahren einiges an Erfahrung mitbringt und fortan Druck auf Avdo Spahic machen soll“, sagt Trainer Claus-Dieter Wollitz über den neuen Keeper im Team.

Der in Oberhausen geborene Rauhut hat 121 Regionalliga-Partien absolviert. Er spielte bisher für den Wuppertaler SV, Alemannia Aachen, Sportfreunde Siegen, Hessen Kassel und zuletzt Wacker Nordhausen. Für Aachen war er zwei Mal in der 3. Liga im Einsatz.

In der laufenden Saison kommt Rauhut auf 14 Spiele für Nordhausen. Im November verlor er seinen Stammplatz an Tino Berbig.