ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:30 Uhr

Energie-Neuzugang Ziegenbein wird schon gegen RB Leipzig spielen

Bei Kickers Offenbar war Björn Ziegenbein im Probetraining. Spielen wird er jedoch künftig für Energie Cottbus.
Bei Kickers Offenbar war Björn Ziegenbein im Probetraining. Spielen wird er jedoch künftig für Energie Cottbus. FOTO: imago sportfotodienst (imago sportfotodienst)
Cottbus. Trainer Claus-Dieter Wollitz hat in der Pressekonferenz am Donnerstagmittag die exklusive RUNDSCHAU-Meldung bestätigt. Energie Cottbus wird Björn Ziegenbein verpflichten. Der offensive Mittelfeldspieler soll schon gegen RB Leipzig II zum Einsatz kommen. Frank Noack

Der nächste Neue bei Energie Cottbus ist da - die Verpflichtung von Björn Ziegenbein nur noch Formsache. Trainer Claus-Dieter Wollitz hat in der Pressekonferenz am Donnerstagmittag die exklusive RUNDSCHAU-Meldung bestätigt. Der FCE wird Björn Ziegenbein verpflichten. "Wir hoffen, dass die Verpflichtung heute über die Bühne geht", erklärt Wollitz und ergänzt: "Ich hoffe, dass er am Samstag spielberechtigt ist." Energie trifft im ersten Heimspiel der Fußball-Regionalliga Nordost am Samstag auf RB Leipzig II (13.30 Uhr, LR-Liveticker).

Am vergangenen Sonntag hatte sich Ziegenbein das 1:1 von Energie bei Lok Leipzig angeschaut. Zuvor war er im Probetraining beim Südwest-Regionalligisten Offenbacher Kickers. "Wir sind seit zwei Wochen in Kontakt. Es gab auch Konkurrenz", berichtet Wollitz. Ziegenbein war am Montag in Cottbus und hat sich die Bedingungen beim FCE angeschaut.

Der 30-jährige Offensivspieler stand bis 30. Juni beim Halleschen FC unter Vertrag. In den dreieinhalb Jahren hatte er aber auch immer wieder mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Seine beste Zeit erlebte Ziegenbein in der Saison 2010/11, als er Hansa Rostock mit 14 Toren in die 2. Bundesliga schoss. "Wenn wir ihn wieder dahin bekommen, wo er in Rostock war, haben wir einen Spieler mit hoher Qualität und überragenden Standards", betont Wollitz.