ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:03 Uhr

Fußball
Energie Cottbus schießt sich warm für die 3. Liga

Streli Mamba (l.) erzielte zwei Tore gegen Neugersdorf.
Streli Mamba (l.) erzielte zwei Tore gegen Neugersdorf. FOTO: Steffen Beyer
Cottbus. Energie Cottbus hat den letzten Test vor dem Start in die 3. Liga souverän gewonnen. Gegen den Regionalligisten Oberlausitz Neugersdorf gab es einen 6:1 (3:0)-Sieg und noch einmal Tore satt, aber auch Verletzungssorgen. Von Frank Noack

In der 1. Halbzeit sorgten Streli Mamba (17., 41. Minute) und Lasse Schlüter für den 3:0-Pausenstand. Mit acht Treffern ist Mamba damit bester Torschütze der Saisonvorbereitung. In der 2. Halbzeit waren Kevin Weidlich (67.), Felix Geisler (87.) und Fabio Viteritti (90.) erfolgreich. Vor 1027 Zuschauern erzielte Josef Marek am Sonntagnachmittag den Neugersdorfer Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 3:1 (64.).

Das Fazit von Trainer Claus-Dieter Wollitz: „Diese Dominanz hatten wir auch in der vergangenen Saison sehr oft. Trotzdem müssen wir uns in der 3. Liga steigern. Solche Räume werden wir nicht mehr bekommen. Die Intensität wird höher sein.“

Damit beendet Energie die Saisonvorbereitung mit fünf Siegen in sechs Testspielen. Die einzige Niederlage gab es beim 1:3 gegen Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg - sie war allerdings verdient und hätte durchaus noch höher ausfallen können. Unter dem Strich stehen 31:4 Tore in den sechs Testspielen.

Bei der Generalprobe gegen Neugersdorf wurden die nur selten geforderten Gastgeber allerdings von Verletzungssorgen geplant. Vor allem das zentrale Mittelfeld ist derzeit arg gebeutelt. Jonas Zickert fehlte gegen Neugersdorf wegen einer Entzündung unter dem Fuß, Paul Gehrmann beklagt einen entzündeten Zeh und musste ebenfalls passen. Neuzugang Daniel Stanese wurde geschont, weil er sich nach wie vor an die höhere Intensität im Training gewöhnen muss.

Neben Moritz Broschinski standen auch die Langzeitverletzten Benjamin Förster und Abdulkadir Beyazit nicht zur Verfügung.

Energie startet am kommenden Sonntag mit dem Heimspiel gegen Hansa Rostock in die 3. Liga. Die Partie beginnt um 13 Uhr im Stadion der Freundschaft.

Energie Cottbus - Oberlausitz Neugersdorf 6:1 (3:0)

Energie: Spahic - Startsev, Stein (61. Knechtel), Matuwila (75. Baude), Schlüter (61. Karbstein) - Kruse (61. Geisler) - Weidlich (75. Grundmann), Zimmer (75. Graudenz), Marcelo, Viteritti - Mamba (61. Scheidhauer).

Neugersdorf: Vaizov - Rosa, Wolf, Knechtel, Träger - Gniesner (65. Gerstmann), Petrick, Schmidt, Dittrich (65. Blaser) - Marek (65. von Brezinski), Djumo.

Tore: 1:0 Mamba (17.), 2:0 Schlüter (34.), 3:0 Mamba (41.), 3:1 Marek (64.), 4:1 Weidlich (67.), 5:1 Geisler (87.), 6:1 Viteritti (90.).

Der Liveticker gegen Neugersdorf zum Nachlesen

Energie Cottbus - Neugersdorf FOTO: Steffen Beyer