ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:44 Uhr

Fußball
Energie testet beim 1. FC Magdeburg

Im Winter verloren Streli Mamba und seine Kollegen mit 0:4 gegen den 1. FC Magdeburg.
Im Winter verloren Streli Mamba und seine Kollegen mit 0:4 gegen den 1. FC Magdeburg. FOTO: Steffen Beyer
Cottbus. Der Sommerfahrplan des FC Energie ist fast komplett. Energie-Trainer Claus-Dieter ­Wollitz bestätigte am Montag, dass der FCE ein Testspiel mit Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg vereinbart hat. Ein Gegner fehlt nun noch. Von Jan Lehmann

Bereits im Winter hatte Energie gegen den 1. FC Magdeburg getestet - und in dem XXL-Spiel über 120 Minuten mit 0:4 verloren. Damals waren die Magdeburger noch Drittligist - und Energie Viertligist. Beide Teams sind aufgestiegen und nutzen die Sommervorbereitung für ein weiteres Spiel. Das bestätigte der Cottbuser Coach am Montag am Rande des Trainingsauftakts im Stadion der Freundschaft.

Nun wird es wohl eine normale Testbegegnung über 90 Minuten werden. Gespielt wird laut Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz am 14. Juli in Magdeburg. Nun sucht Energie noch einen Testspiel-Gegner für die Drittliga-Generalprobe am 21. Juli. Die Drittliga-Saison beginnt dann eine Woche später.

Die Energie-Testspiele:

1. Juli, 17 Uhr: Spremberg Allstars - Energie Cottbus

7. Juli, 13.30 Uhr: SG Sielow - Energie Cottbus

8. Juli, 13.30 Uhr: Energie Cottbus - Dukla Prag (in Finsterwalde)

11. Juli, 18 Uhr: VfB Krieschow - Energie Cottbus

14. Juli: 1. FC Magdeburg - Energie Cottbus