| 08:51 Uhr

Fußball
Energie: Testspiel-Gegner Halle hat große Sorgen

Fabio Viteritti und sein FCE-Team haben nun vier Spiele innerhalb von zehn Tagen auf dem Plan.
Fabio Viteritti und sein FCE-Team haben nun vier Spiele innerhalb von zehn Tagen auf dem Plan. FOTO: Steffen Beyer
Cottbus. Für den FC Energie Cottbus beginnt heute der Testspiel-Marathon mit dem Spiel gegen den Halleschen FC. Vier Partien in zehn Tagen - da geht Energie schon richtig in die Vollen. Der HFC hingegen kommt mit großen Sorgen in die Lausitz.

(jal) Für den FC Energie Cottbus beginnt heute mit der Partie gegen den Drittligsten Hallescher FC (14 Uhr/live im RUNDSCHAU-Ticker) der Testspiel-Marathon. Innerhalb von zehn Tagen treffen die Lausitzer auf vier höherklassige Teams.

Dabei hat Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz die Schwierigkeit für sein Team noch erhöht: Das Testspiel gegen Magdeburg am Sonntag bekommt Überlänge, weil zwei Halbzeiten zu je 60 Minuten gespielt werden. Gegen Halle will Wollitz mit einer Dreierkette in der Abwehr testen, ein System, das er nicht sehr oft spielen lässt.

Der Gegner kommt mit internen Problemen. Laut „Kicker“ gibt es in Halle finanzielle Sorgen, am Dienstag gab es eine außerordentliche Vorstandssitzung. Präsident Michael Schädlich erklärte: „Im Frühjahr müssen wir eine durchaus erhebliche Deckungslücke schließen.“ Laut „Bild“ sollen bis zu 1,5 Millionen Euro fehlen.