ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:21 Uhr

Fußball
Drama um Kruse: Achillessehne kaputt

Stark: Tim Kruse spielte gegen Lotte trotz Verletzung durch.
Stark: Tim Kruse spielte gegen Lotte trotz Verletzung durch. FOTO: Steffen Beyer
Cottbus. Das ist bitter für Tim Kruse und für Energie Cottbus: Der Mittelfeldspieler hat sich im Spiel gegen Lotte die Achillessehne angerissen. Wie es für den Routinier weitergeht, ist offen. Von Frank Noack

Auch das Daumendrücken der Fans sowie die vielen Genesungswünsche im Netz haben nicht geholfen. Am Montag wurden die schlimmen Befürchtungen dann doch bestätigt. Tim Kruse hat sich beim 2:2-Remis von Energie Cottbus im Drittliga-Heimspiel gegen die Sportfreunde Lotte die Achillessehne angerissen. Das ergaben die Untersuchungen am Montagvormittag.

Ob und wann der 35-jährige Routinier noch einmal für den FCE auflaufen kann, ist offen. Kruse hatte sein Karriere-Ende für den kommenden Sommer angekündigt.

„Welche medizinischen Möglichkeiten nun zur Anwendung kommen werden und wie lange der Mittelfeldmann ausfallen wird, lässt sich im Moment noch nicht sagen. Fest steht, dass eine baldige Rückkehr auf den Rasen für Tim Kruse ausgeschlossen ist“, teilte der Verein am Montag mit und kündigte an: „Weitere Untersuchungen werden folgen.“

Kruse hatte sich die Verletzung in der 2. Halbzeit gegen Lotte zugezogen. Trotzdem spielte er bis zum Ende durch und sicherte damit den einen Zähler für den auf Platz 12 liegenden Aufsteiger. Am kommenden Wochenende pausiert die 3. Liga. Energie spielt im Brandenburger Landespokal beim SC Brandenburg Süd (Samstag, 13 Uhr).

"Wir müssen jetzt schauen, was das Beste für einen optimalen Heilungsverlauf und vor allem für Tim Kruse ist. Der Ausfall trifft uns sehr, sehr hart, weil wir in der Zentrale kaum noch Optionen haben", sagt Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz.

Kapitän Marc Stein fällt wegen des Nasenbeinbruches aus dem Spiel beim 1. FC Kaiserslautern (2:0) ebenfalls auf unbestimmte Zeit aus. Zudem ist Marcelo angeschlagen. Der Offensivspieler hat sich gegen Lotte eine Knieverletzung zugezogen. In einer ersten Diagnose war zunächst von einer Innenband-Dehnung die Rede. Die MRT-Untersuchung soll am Dienstag stattfinden und endgültigen Aufschluss über die Schwere der Verletzung bringen.