ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:18 Uhr

Energie Cottbus am Mittwoch in Großräschen
FCE: Bytyqi fehlt erneut, hat aber noch Chancen

 Enis Bytyqi spielt auf Probe bei Energie Cottbus
Enis Bytyqi spielt auf Probe bei Energie Cottbus FOTO: Peter Aswendt
Cottbus. Energie Cottbus testet an diesem Mittwoch beim SV Großräschen. Auch die Probespieler müssen sich wieder zeigen. Lediglich Enis Bytyqi fehlt erneut. Von Frank Noack und Jan Lehmann

Tore, Tore, Tore: Das ist das Ziel von Energie Cottbus im Testspiel an diesem Mittwoch beim SV Großräschen. Das Testspiel gegen den Landesklassen-Vertreter wird um 18. 30 Uhr angepfiffen (LR-Liveticker). „Wir wollen so viele Tore wie möglich schießen. Denn mit Toren kann man sich Selbstvertrauen und Spielfreude holen“, erklärt FCE-Trainer Claus-Dieter Wollitz vor dem Duell mit dem Achtligisten, der seinen 100. Vereinsgeburtstag feiert.

Von den insgesamt sechs Probespielern für das Feld können sich in Großräschen nur fünf zeigen und erneut Werbung in eigener Sache betreiben. Enis Bytyqi wird erneut fehlen. Der Stürmer von den Würzburger Kickers muss wegen einer bereits länger geplanten Zahn-OP passen. Am Samstag beim 2:3 gegen Erzgebirge Aue fehlte Bytyqi aufgrund von muskulären Beschwerden.

Die besten Chancen auf einen Kontrakt in Cottbus hat weiterhin Verteidiger Ben Meyer von Union Fürstenwalde. Allerdings ist seine Vertragssituation in Fürstenwalde immer noch nicht abschließend geklärt.

Auch sein Bruder Daniel Meyer, derzeit Trainer bei Erzgebirge Aue, hat sich jetzt noch einmal für den Wechsel in die Lausitz stark gemacht: „Es gab ein paar Optionen für ihn, aber ich hatte das Gefühl, dass es vom Typ her für ihn passt mit Pele Wollitz. Sie haben sich dann einmal getroffen und es hat sofort gefunkt. Das ist eine gute Geschichte für beide Seiten.“

Noch keine Entscheidung ist bei den anderen Probespielern gefallen. Die Offensivspieler Kevin Bönisch (Budissa Bautzen) und Danny Breitfelder (Sportfreunde Lotte) sind seit Beginn der Vorbereitung in Cottbus an Bord. Die Verteidiger Marcel Hoppe (RB Leipzig) und Vaclav Heger (VfB Auerbach) kamen gegen Erzgebirge Aue zum ersten Mal im Energie-Trikot zum Einsatz. „Wir werden auch gegen Großräschen wieder viel experimentieren“, kündigt Trainer Wollitz an.

Testspiele, Termine, Torschützen: Der Sommerfahrplan von Energie Cottbus im Überblick

Spieler, Kader. Abgänge: Das ist die neue Mannschaft von Energie Cottbus

Auf diese Spieler setzt der FCE bei der „Mission Wiederaufstieg“ FOTO: Steffen Beyer