| 02:40 Uhr

Das war Energie

Nach fünfzehn Jahren findet die Bollermann-Kolumne heute ihr Ende. Woche für Woche haben wir Energie durch den Profifußball begleitet: fünf Jahre in der ersten Liga, acht in der zweiten und zwei Jahre in der dritten Liga. Eure Familie Bollermann/ebo9

Spätestens seit der Abstiegssaison 2013/14 fragten wir uns oft, wie viel Energie wirklich noch in diesem Klub steckt. Wann es wieder richtig losgeht. Die Antwort darauf gab es letzten Samstag zwischen der 57. und der 88. Minute. Da brach von den Rängen eine rot-weiße Naturgewalt los, mit der alles machbar schien.

Das war Energie Cottbus. Und das wird bleiben - auch in der vierten Liga. Genau wie unser wunderschönes Stadion und die Sportschule. Man kann auch mit deutlich weniger von vorne anfangen. Verabschieden möchten wir uns deshalb mit einem Rocky-Zitat: "Es geht im Leben nicht darum, wie viel man austeilt. Es zählt nur, wie viele Schläge man einstecken kann und trotzdem weitermacht."

Immer vorwärts, Energie!

Die gesammelten Werke

vom RUNDSCHAU-Meckerkopp

sind nachzulesen unter: www.lr-online.de/bollermann