| 02:40 Uhr

Cottbuser Viteritti gewählt – Fürstenwaldes Keeper trifft

Energie-Mittelfeldspieler Fabio Viteritti (23) wurde bereits zum fünften Mal in die Regionaliga-Elf der Woche bei FuPa Brandenburg gewählt. Der Cottbuser wird nur noch von Kevin Kahlert (27) vom Berliner AK übertrumpft. Jan Lehmann

Der Verteidiger hat es schon sechs Mal in diese Auswahl geschafft.

Mit seinem späten 1:0-Siegtor für Viktoria Berlin gegen RB Leipzig II hat Maik Haubitz (24) dafür gesorgt, dass das Verfolgerfeld in der Regionalliga ganz eng zusammenrückt. Nach dem neunten Spieltag beträgt die Differenz zwischen RB auf Rang zwei und dem Berliner AK auf Rang neun nur zwei Zähler.

Vor und nach dem Regionalligaspiel zwischen dem BFC Dynamo und Lok Leipzig (0:0) ist es am Samstag zu mehreren Auseinandersetzungen gekommen. Dabei wurden nach Angaben der Berliner Polizei vom Montag vier Beamte leicht verletzt und 19 Menschen zeitweise festgenommen. Nicht nur die Anhänger beider Fußball-Mannschaften gingen demnach aufeinander los, es wurden auch Autofahrer ausländerfeindlich beleidigt. Zudem wurden laut Polizei volksverhetzende Lieder gesungen.

Torhüter Oliver Birnbaum (27) war der gefeierte Held bei Union Fürstenwalde. In der vierten Minute der Nachspielzeit stocherte der aufgerückte Keeper den Ball zum 1:1 gegen Hertha BSC II über die Linie. Das Gegentor hatte Birnbaum schon in der 2. Minute kassiert. Er fing einen langen Ball von Herthas Marcus Mlynikowski (24) vermeintlich auf der Torlinie, doch der Schiedsrich terassistent gab den Treffer.

Einen interessanten Wechsel vermeldet Regionalligist TSG Neustrelitz. Co-Trainer Rainer Müller geht in die 1. russische Liga zu Terek Grosny. Die TSG teilte mit: "Rainer Müller wird dort als Athletiktrainer tätig sein sowie sich zukünftig auch für die Spielanalysen mitverantwortlich zeichnen."