| 02:34 Uhr

Cottbus rutscht auf Abstiegsplatz ab

Bremen. Insgesamt haben im Aufgebot von Energies B-Jugend beim Spiel gegen SV Werder Bremen sechs Stammspieler gefehlt. "Insofern bin ich trotz der 1:2-Niederlage wirklich noch zufrieden, weil die Leistung gestimmt hat", so Energie-Trainer Detlef Ullrich, der die Formation des SV Werder als übermächtig darstellte. Georg Zielonkowski

Drei Bremer DFB-Auswahlspieler hatten allein schließlich 37 Treffer erzielt - die gesamte Energie-Mannschaft bisher aber lediglich 20 Treffer in 24 Spielen.

Nach den Torerfolgen von Niklas Schmidt (35.) und Michael Hahn (57.) war das Spiel für die Hausherren offenbar schon abgehakt. Nicht aber für die Cottbuser, die sich mit aller Macht der Niederlage entgegenstemmten. So gelang in der 64. Minute der Anschlusstreffer. Erzielt hat diesen der erst 15-jährige Dominik Deumer, der zu großen Hoffnungen Anlass gibt. "Wir pflegen eine sehr gute Zusammenarbeit mit dem U 15-Trainer. Und der hatte mir den Jungen empfohlen." Unglücklicherweise gewann der bisher punktgleiche FC St. Pauli gegen Kiel 3:0 und stürmte auf Rang neun vor. Cottbus rutschte zwei Spieltage vor Saisonschluss auf einen Abstiegsrang ab. Weiter geht es nun am 2. Mai daheim gegen Spitzenreiter RB Leipzig.